Firmenlogo JS Lasertechnik GmbH

Gewachsen - mit Herz und Verstand

Ein tabellarischer Überblick über unsere Firmengeschichte

2015
Für bessere Arbeitsbedingungen in der Schweißhalle sorgt die, in diesem Jahr installierte Absauganlage.
46 Mitarbeiter haben einen festen Arbeitsvertrag.
Im Juli erfolgte die Übernahme einer Firma in Gommern, die nun das zweite Standbein ist.
Hier arbeiten 13 Mitarbeiter und zwei Laser, die Bleche bis zu einer Größe von 6,0 x 2,5 m verarbeiten und eine Tandem-Abkantbank mit bis zu 8 m Arbeitslänge.
Gestaltung des neuen Logo´s.

2014
Umfirmierung der Firma vom Einzelunternehmen in eine GmbH (JS Lasertechnik GmbH).
Ende des Jahres wurde die Produktionsfäche durch einen Neubau um 700 m² erweitert.
Der Platz wurde benötigt für die Durchführung umfangreicher Schweißarbeiten, entsprechend der erteilten Zertifizierung nach Stahl und Edelstahl getrennt sowie für die Schaffung von zusätzlicher Lagermöglichkeit von Rohren aller Art die der neue Rohrlaser verarbeitet und den Aufbau einer neuen Schleifmaschine. Der Transport des Langmaterials wird durch einen für diesen Zweck angeschafften 4-Seiten-Stapler durchgeführt.
Im Interesse des Klima- und Umweltschutzes sowie zur Senkung unserer Energiekosten wurde eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach der Produktionshalle errichtet.
Die Zahl der Mitarbeiter ist auf 41 gewachsen, davon sind 5 Auszubildende und ein Auszubildender im dualen Studium.

2013
Der Maschinenpark wurde im Oktober um einen Rohrlaser TruLaser Tube 7000 erweitert. Wir haben jetzt 30 Mitarbeiter, davon drei Auszubildende zum Konstruktionsmechaniker und eine Auszubildende als Bürokauffrau.
Der Einbau einer Hallenheizung sorgt im Winter für annehmbare Temperaturen am Arbeitsplatz.
Den 1. Platz erhielten wir für unsere Bewerbung beim Wirtschaftspreis "Altmark im Wandel - heute schon an morgen denken".
Erfolgreicher Abschluss der Zertifizierungen nach

2012
JS Lasertechnik feiert sein fünf jähriges Firmenjubiläum mit einem Tag der offenen Tür. Die Zahl der Mitarbeiter ist auf 22 gewachsen. Zwei junge Menschen beginnen ihre Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker.
2012 wurde der Wirtschaftspreis "10 Jahre Wirtschaftspreis - gemeinsam leben und arbeiten" ausgeschrieben. Die Bewerbung hatte Erfolg und wir erhielten den 2. Preis.

2011
Umzug an einen anderen Standort innerhalb Stendals. Dadurch Erweiterung der Produktionsfäche auf 4000 m².
Erweiterung des Maschinenparks:
  • 1 automatisierte Laseranlage Trumpf TruLaser 5040 mit Lageranbindung und max. Blechgrößen von 4 x 2 m
  • Abkantbank Trubend 8400 mit 400 t Presskraft und einer Arbeitslänge von 4 m
Die Zahl der Mitarbeiter steigt auf 16.

2010
Auszeichnung des Landes Sachsen-Anhalt als Unternehmen des Monats April, die Ehrung wurde durch das Ministeriums für Wirtschaft und Arbeit durch Herrn Dr. Rainer Haseloff vorgenommen.

2009
Auszeichnung als „Kühner Kopf“ durch das ego.- PilotenNetzwerk

2008

2007
Gründungsjahr der JS Lasertechnik
Produktionsfläche von 1500 m² und 3 Mitarbeiter
1 Trumpf TruLaser 5030 für Blechgrößen von 3 x 1,5 m und 1 Abkantbank Trubend 3120 mit einer Arbeitslänge von 3 m sowie 2 Schweißgeräte und diverse Kleingeräte.

 

deu
+ 49 39 31 - 589 27 60
Sie wünschen ein Angebot?
Senden Sie uns Ihre Daten in den Formaten DXF, DWG, STP, oder PDF
(mehrere Dateien -> ZIP- gepackt)
GSI zertifizierter Betrieb
Qualitätsmanagement nach ISO 9001

  • Bjoern Design - der Holzofen!
  • Bjoern Kachelofeneinsatz - erfüllt alle Vorgaben der aktuellen Bundes-Immissionsschutzverordnung und passt in alte Kachelöfen mit Ortrand-Einsatz.
  • Bjoern Klassik Holzofen Serie 2 - 6kW
  • Bjoern Klassik Holzofen Serie 1 - 7kW
  • Bjoern Klassik Holzofen Serie 1 - 30kW. Der Ofen für Werkstatt und Halle.
Geschäftsführer Jens Schumacher mit Betriebsleiter Erik Weber (links)
  • Geschäftsführer Jens Schumacher mit Betriebsleiter Erik Weber (links)
  • Landrat Carsten Wulfänger (CDU/2. von rechts) im Gespräch auf der Hannover Messe. Foto: Dirk Andres, Quelle Volksstimme Osterburg 7. Mai 2016
  • Unser stählerner Stendaler Roland - der Blickfang auf der Hannovermesse 2016
  • Im Gespräch mit den Fachleuten von morgen ... Eine Gruppe StudentInnen informiert sich an unserem Messestand
  • Geschäftsführer Jens Schumacher im Gespräch
  • Ministerpräsident Dr. Rainer Haseloff bei der Preisverleihung auf der Hannover Messe, April 2010